07.03.2016

Patientenedukation kompakt

Theorie und Praxis der familienorientierten Information, Beratung und Anleitung in der Kinder- und Jugendlichenpflege.

Mit der ÖNORM 1210:2011 liegt erstmals in Österreich ein Instrument zur Qualitätssicherung
und -kontrolle von Patientenedukation in der Kinder- und Jugendlichenpflege vor. Wie diese ÖNORM in der Praxis umgesetzt werden kann, erfahren Sie in diesem Buch.

"Patientenedukation kompakt" richtet sich an Sie, wenn Sie als Pflegeperson edukativ tätig sind, d.h. Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen informieren, beraten und anleiten, Standards und Anleitungskonzepte erstellen oder sich mit Qualitätssicherung und -verbesserung in der Kinder- und Jugendlichenpflege beschäftigen.

Die Publikation beinhaltet:

  • theoretische Grundlagen
  • Voraussetzung für die Erstellung und Implementierung von Standards
  • Methodik von Edukationsprozessen und Methoden der Evaluation
  • unterschiedlich Themen der Edukation von Patienten
  • kulturspezifische Anforderungen
  • Beispiele internation duchgeführter Evaluationsstudien
  • Qualitätsverbesserung durch die ÖNORM

Viele Tipps, Beispiele und Anregungen für die tägliche Praxis runden dieses kompakte Grundlagenbuch ab.

2011 ÖNORM Titelbild ©Austrian Standards plus Pablishing

Brigita Schwarz
Patientenedukation kompakt
Austrian Standards plus Publishing
ISBN 978-3-85402-227-5:2011

- zurück zur Übersicht