27.09.2019 09:00 Uhr bis 28.09.2019 13:00 Uhr

Herbsttagung 2019

Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld
Haus A (!) - 8./9. Obergeschoss
3100 St. Pölten, Dunant-Platz 1

SOS Kinder- und Jugendlichenpflege
Tatsachen - Chancen - Zukunft

Programm 

Freitag, 27.09.2019

09:00 - 09:15 Uhr
Begrüßung
Organisatorinnen
Pflegedirektorin PhDr. Michaela Gansch
Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig

09:15 - 10:00 Uhr
„Wicki und die starken Männer“
Kinderkrankenpflegeausbildung seit 2016
Michaela Bilir

10:00 - 10:30 Uhr
Neue Professionen in traditionellen Rollen aus Sicht des Managements
Michaela Gansch

Fragen und Diskussion

10:30 - 11:00 Uhr PAUSE

11:00 - 11:45 Uhr
Pflegelehre - eine Alternative?
Doris Pfabigan

11:45 - 12:30 Uhr
Praxisfeldorientierte Pädagogik - Ergebnisse einer Expertenbefragung
Ulrike Auböck

Fragen und Diskussion

12:30 - 14:00 Uhr MITTAGSPAUSE

14:00 - 15:00 Uhr
"Eins-zwei-drei, im Sauseschritt läuft die Zeit; wir laufen mit…"
Einarbeitung neuer MitarbeiterInnen am UK St. Pölten
Claudia Wick, Nicole Weirer, Oliver Loiskandl

Fragen und Diskussion

15:15 - 15:45 Uhr PAUSE

15:30 - 16:15 Uhr
Generalist in der Neonatologie, was nun?
Die Einarbeitung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einer NICU des AKH Wien - ein Praxisbericht 
Enis Smajic

16:15 - 17:00 Uhr
Impfen – Konzepte der NÖ Landeskliniken Holding
Gabriela Klamminger

Fragen und Diskussion

17:00 Uhr Mitgliederversammlung - Haus B, 1.OG

Samstag, 28.9.2019

09:00 - 09:45 Uhr
Vom Kinderkrankenhaus zum Familienkrankenhaus
Folgen der Öffnung der Kinderabteilungen für die Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Reinhard J. Topf

09:45 - 10:30 Uhr
Früh geboren - Frühchen pflegen - Eltern begleiten
Maria Thaller

Fragen und Diskussion

10:30 - 11:00 Uhr PAUSE

11:00 - 11:30 Uhr
Impfen beim Gesundheitspersonal
Rudolf Schmitzberger

11:30 - 12:15 Uhr
Impfen - überflüssig oder wichtiger denn je?
Karl Zwiauer

12:15 - 13:00 Uhr
Aufklärung und Transparenz rund um das Thema Impfen
Thomas Mayr

Fragen und Diskussion

Änderungen des Programmes vorbehalten!

Tagungsgebühren:
Mitglieder: EUR 109,00 - Nichtmitglieder: EUR 159,00


Den Folder können Sie hier downloaden.


 

- zurück zur Übersicht