01.06.2017

Ertrinken: Zweithäufigster tödlicher Unfall im Kindesalter

Unter 5-Jährige am stärksten gefährdet.

2017 GsK ©Große schützen Kleine

Zum Start in die Badesaison macht der Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE einmal mehr aufdie oftmals unterschätzte Gefahr des Ertrinkens aufmerksam.

Denn so sehr der Spaß im Nass zum Sommer gehört:
Ertrinken ist die zweithäufigste tödliche Unfallursache im Kindesalter. Ununterbrochene Aufsicht am und im Wasser ist daher unerlässlich!

Nähere Informationen und SicherheitsTipps finden Sie in der Pressemitteilung hier oder bei Facebook.

- zurück zur Übersicht